Einsatzmöglichkeiten


Wann lohnt sich eine Fotobox?

Eine Fotobox macht aus unserer Sicht immer Sinn, wenn ihr mehr als 25 Personen seid und Spaß daran habt euch zu verkleiden, in andere Rollen zu schlüpfen, zu spielen oder euch zu inszenieren.J Vor der Fotobox entstehen Bilder, die ein Veranstaltungsfotograf nicht einfangen kann – denn sie sind gestellt und dadurch ganz anders als Stimmungsbilder vom Empfang, am Buffet oder auf der Tanzfläche. Sie springen einen förmlich an, schäumen über vor Energie und Extase und machen am meisten Spaß anzusehen, wenn ihr Jahre nach eurer Veranstaltung durch euer Fotoalbum blättert. Versprochen!

CORONA-UPDATE: Lohnt sich eine Fotobox auch in Corona-Zeiten?

Hier kommt es aus unserer Sicht darauf an, wie ihr selbst mit Corona umgeht, ob Menschen, die zur Risikogruppe zählen, auf eurer Veranstaltung sind, und wie die jeweiligen Beschränkungen in eurem Bundesland lauten. Wir sind der Meinung, dass wer sich im engeren Familien- und Bekanntenkreis mit anderen trifft und ggf. sogar umarmt, auch Spaß vor der Fotobox haben kann. Vor allem, wenn die Veranstaltung draußen stattfindet. Unsere Fotoboxen lassen sich zudem auch per Fußpedal bedienen und unsere Requisiten werden vor jedem Einsatz desinfiziert. Fotobox-Fotos machen vor allem nicht nur mit 5-15 Personen – eng an eng auf einem Foto – Spaß, sondern auch allein, zu zweit oder zu dritt. In unserer Reihe #FotoboxFaces auf Instagram und Facebook zeigen wir euch jede Woche wie das geht! J